Positiven Eigenschaften von Olivenöl






Olivenöl ist nicht nur als Lebensmittel vorteilhaft, sondern es hat auch außergewöhnliche Heilkraft. Obwohl es heute das Olivenöl nicht mehr die göttliche Natur wie in der Vergangenheit hat, noch die Voraussetzung für die entscheidende Energiequelle für die Ernährung, dennoch ist es ein neuer Mythos der Gesundheit und der Besorgnis über eine gesunde, ausgewogene Ernährung entstanden, ausserdem ist es einen alten Anteil dass wir alle in unseren Gewohnheiten und Bräuche behalten. Alle diese Faktoren machen dass dieses wunderbare Produkt  als “flüssiges Gold” genannt wird und das ist der Grund, warum Olivenöl halb als Lebensmittel und halb als Medizin angesehen wird.

Olivenöl, für unsere unverwechselbare Mittelmärdiät, ist das Fett der die Lebensmittel am besten frittiert, weil es eine einheitliche Schicht um den Lebensmitelln herum ausbildet. Dank ihr, behalten die Lebensmittel ihre Säfte und absorbieren nicht mehr Öl. Auch wenn es zwar hohe Temperaturen (180 ° C) reichen kann, ist das Leiden von geringer während der Heizperiode, so dass man es öfter als andere Öle wiederverwenden kann. Darüber hinaus Olivenöl ist der Pflanzenöl, das zu einer größeren Zahl von positiven Faktoren auf unsere Gesundheit beiträgt.  Studien, die von den Abteilungen für Kardiologie und Klinische Biochemie von der Medizin Universität von Zaragoza haben gezeigt, dass der Ersatz von dem Konsum für zehn Wochen von Sonnenblumenöl für Olivenöl, den Cholesterinspiegel im Blut um durchschnittlich 13% reduziert hat. Olivenöl übt großen Einfluss auf den Körper.

Auf die Verdauungsorgane:

  • Verringert die Sekretion von Magensäure.
  • Verringert die sekretorische Aktivität der Bauchspeicheldrüse, ohne die Verdaulichkeit der Nahrung zu stören.
  • Verbessert die Entleerung der Gallenblase und damit wird die Bildung von Gallensteinen verhindert.
  • Verbessert intestinale Absorption von verschiedenen Nährstoffen, vor allem die anorganische, somit werden Krankheiten wie Anämie korrigiert (Eisen-Absorption erhöht).

Auf das Herzkreislaufsystem:

  • Führt zu einem Rückgang der gesamten Cholesterinspiegel im Blut.
    Senkt LDL-Cholesterin (das schlechte).
  • Ändert nichts an der Höhe der HDL-Cholesterin (das gute).
  • Stimuliert die Produktion von Vasodilatatoren (Verbesserung von dem Blutkreislauf).
  • Verringert die Fähigkeit der Oxidation von LDL-Cholesterin, was einen Infarkt durch Atherom verhindert.
  • Senkt den Blutdruck.

Auf der oxidative Prozesse:

  • Olivenöl ist ein wesentliches Hindernis für der Zelloxidation, es verhindert, dass viele Krankheiten und vorzeitiger Alterung vortreten.
  • Über Diabetes-Patienten: Verbesserung der Lipidprofil des Patienten.
  • Senkt den Blutzucker, was zu Minderung der täglichen Dosis von Insulin führt.